Saale Sportclub Weißenfels

Sport aus Leidenschaft

Saale Sportclub Weißenfels

Sport aus Leidenschaft

SSC Weißenfels II – SV Großgrimma 1:4 (1:1) FÜR beide Reserveteams gab es heute nixx zu holen. Das Vorspiel verlor die Dritte gegen KOL- Absteiger Deuben mit 0:2. Schade für die Jungs, aber die Schwarz- Gelben haben sich wohl etwas cleverer angestellt. Die Zweite musste dann auch der Routine der Gäste tribut zollen. Der SVG, spielerisch besser, ging mit 1:0(23.) durch Kups in Führung. Doch die Scherbaum- Elf kam zurück und durch Tony Barnickels Freistoßtreffer nach 39min. zum Ausgleich. Während der abgefälschte Freistoß etwas glücklich sein Ziel fand, hatte Tony kurz danach Pech, als ein weiterer Freistoß an der Querlatte endete (42.). Damit ging es in die Kabinen. Großgrimma danach nicht mehr so souverän, wie noch vor der Pause, da sich die Zweite gefangen hatte. Aber mit nur einer, dafür guten Angriffsszene, stellten die Rippachtaler die Weichen auf Erfolg, denn Meinecke (63.) traf nach schnellem Spiel sicher zur 2:1- Führung. Die Reserve zwar bemüht, aber ohne zwingende Chancen. So erhöhten dann wieder Kups (83.) und Meinecke (89.) zum letztlich berechtigten Erfolg der Gäste. Beide Teams mussten wichtige Spieler ersetzen und das machte der SVG am heutigen Nachmittag besser. Text: Uwe Abraham