Saale Sportclub Weißenfels

Sport aus Leidenschaft

Saale Sportclub Weißenfels

Sport aus Leidenschaft

Hier geht es zu unserem Jugendförderverein
Your Website Title
Weiter gut unterwegs  Nach einer Schweigeminute für den leider viel zu früh verstorbenen Klaus- Dieter „Otto“ Knabe ging es erstmal etwas verhalten los. Der Club zwar spielbestimmend, aber zu recht nicht im Hurra-Stil, dafür war man schon gewarnt vor der vorhandenen Qualität der Gäste, die auch zum erweiterten Favoritenkreis zählen, dies aber bisher noch nicht gezeigt hatten. Trotzdem schon gute Ansätze von Christopher Luther, der Goll und Zozulia bediente, die aber etwas schlampig umsetzten. (3.,7.). Nach 9min. ist Seb. Petrick unterwegs wird im Strafraum zwar berührt, sagt aber selber, dass man den Elfer nicht geben muss. Nach 17min. dann…  SSC Weissenfels – MSV Eisleben 5:0 (2:0) Hier Weiterlesen Fast im Schongang  Dem „Feiertag“ angepasst spulten die Saalesportler heute ihr Programm im Mansfelder Land herunter. Bestätigt durch das frühe Tor vom Käpt`n Goll ließ man Ball und Gegner laufen. Die Hausherren, sicher durch einige fehlende Aktive geschwächt, hatten im gesamten Spiel kaum eine hochprozentige Einschusschance. Nach zwei Minuten versucht sich Christopher Luther, zielt aber am Tor vorbei, genau wie Dillgen auf der Gegenseite nach Vorarbeit von Bartolini (4.). Dillgen nach 10min. nochmals per Freistoß aus dem rechten Halbfeld, aber …  SV Eintracht Lüttchendorf – SSC Weissenfels 0:2 (0:1) Hier Weiterlesen Mal was anders  Mal was anderes bekamen die Fans gestern auf der altehrwürdigen OMK zu sehen. Die Gäste, offiziell im 4-5-1 angetreten, mischten teilweise im 10-0-0 einen Abwehrriegel an, den es lange nicht hier zu sehen gab. Aber sei es drum, auch das ist eben Fußball, da brauch keiner zu diskutieren. Letztlich wurden die Gäste dafür bestraft, der Club hat seine Tabellenführung verteidigt, nur das alleine zählt. Schon nach zwei Minuten hat Andrej Zozulia die Möglichkeit dem Treiben ein jähes Ende zu setzen. Annhame, Schuss, aber leider knapp über den Kasten von Alexander Winter. Der wiederum hatte…  SSC Weissenfels – CFC`03 Germania Köthen 2:0 (1:0) Hier Weiterlesen
Berg- und Talfahrt  Viele der mitgereisten Weissenfelser Sportfreunde fühlten sich zwischendurch an die letztjährige 2:7- Klatsche erinnern. Als die Gäste nach 55min. endgültig  ihre 2:0- Führung hergeschenkt hatten und die Gastgeber Oberwasser erhielten. Aber die Zimmermänner schlugen erfolgreich zurück und holten sich letztlich berechtigt den Dreier bei, wie immer, unbequemen Stedtnern. Nach vier Minuten Ecke für die Hausherren, aber Christian Bölke hatte früh Betriebstemperatur. Im Gegenzug hat Carlo Purrucker die klare Chance auf 0:1 zu stellen, aber er musste…  SV Romonta`90 Stedten – SSC Weissenfels 2:4 (1:2)1:0) Hier Weiterlesen Es gibt nicht immer Fleisch  Heute mussten die zahlreichen SSC- Fans auch mal mit Suppe zufrieden sein, aber auch die schmeckte letztlich. Ein Eigentor und ein toll vollendeter Konter von Karsten Krumbholz, der das auch mal verdient hatte, sorgten für den knappen Sieg in der Rabenstadt. Schon nach sechs Minuten hätte der Club führen können, als Christopher Luther zu Nicolai Goll spielt, der aber das rechte Lattenkreuz des 99er- Tores trifft. Aber die Szene geht weiter und Christopher Günther läuft an drei, vier Ex- Bunesen vorbei, sein Zuspiel kann aber Christopher Luther nicht…  SV Merseburg`99 – SSC Weissenfels 0:2 (0:0) Hier Weiterlesen Teuer bezahlt  Wenn der Letzte gegen den Ersten spielt, dann erwartet niemand einen Leckerbissen, aber wenn der Einsatz schon mal über das Erträgliche geht und der Schiri keine Schutzfunktion für die Spieler übernimmt und darum ein wichtiger Spieler verletzt ausgewechselt werden muss, ohne das der Gegenspieler verwarnt wird, dann muss man schon nachfragen dürfen. Letztlich gewann der SSC mehr als berechtigt, muss sich aber auch fragen lassen, warum man es teils fahrlässig versäumte den berühmten Deckel drauf zu machen. So hielt man eine schwache Heimelf künstlich bis zum Schluss am Leben, ohne das die eine brauchbare…  SV Braunsbedra – SSC Weissenfels 0:1 (0:1) Hier Weiterlesen